“Schwingen am Schwerpunkt” war das Thema der abendlichen Veranstaltung am 02.04.2019.

Im gut geheizten Stübli der Familie Waldmeier auf der Reitanlage Neulig fanden sich rund 15 Personen ein um den Worten von Anita Schade und mir zu lauschen. Schwingen am Schwerpunkt – diese Wichtigkeit bei der Ausbildung der Pferde brachte Anita Schade mit einer toll illustrierten Power-Point-Präsentation (ein Dank an Tine) uns allen sehr nahe – es ist immer wieder spannend, die Biomechanik der Pferde zu erfahren – und es war klar, daß man dabei NIE auslernt.

Den Part Reiter(-innen) erklärte ich dann in Verbindung mit der Bewegungslehre EM und auch hier wurde einigen klar, daß das Bewußtsein für die Bewegung der Reiter(-innen) noch viel sensibler behandelt werden muß.

Der Ertrag des Vortrages ging an den Verein AMIS DU SENEGAL.

Wir danken herzlich Familie Waldmeier für die gute Betreuung und Versorgung.