Die Langenthaler Reiterinnen zeigten auf der großzügigen Anlage der Familie Jäggi, wie gut sie über den Winter trainiert haben. Dies war von daher sehr spannend, weil jetzt auch nicht nur das bereits bestehende Können reflektiert wurde, sondern auch die Folgelektionen geübt werden konnte.

Bei dem gemeinsamen Abend in dem gemütlichen Wintergarten wurden neben leckerem Essen viele Themen bezüglich der Arbeit mit den Pferden diskutiert.

Die am nächsten Vormittag erneut stattgefundenen Bewegungstrainingseinheiten konnten doch bei den allen Reitern des Sitz und damit die Einwirkung erheblich verbessern.

So waren am Sonntagabend nicht nur die Teilnehmer sondern auch ich als Lehrgangsleiterin hochzufrieden.

Ein herzliches Dankeschön an Theres Misar für die Organisation und Helene Jäggi für die hervorragende Versorgung und die Gastfreundschaft – wir haben es alle sehr genossen.