Feines Reiten durch Bewegungstraining

Reiten verlangt vom Reiter eine gute Koordination, Ausdauer und gutes Gleichgewicht. Um das alles zu Trainieren gibt es ganz viele Möglichkeiten. Im Kurs von Renate Elberich (Pferdewirtschaftsmeisterin, Bewegungstrainerin E.M. (Eckart Meyners), Ausbilderin im Gesundheitssport, Turnierrichterin) übten die Teilnehmer auf dem EquiEgg und Gymnastikbällen die Balance und Koordination. Mit Elastikbändern wurde die Muskulatur gestärkt. In den Pausen wurde der Körperbau des Pferdes näher betrachtet und der Zusammenhang zum Bewegungsablauf des Pferdes und dem Einfluss des Reiters verdeutlicht. Nachempfinden konnten die Teilnehmer das Gefühl eines klemmenden Reiters anhand von Übungen mit einem Lungen-Modell. Da wurde allen klar, wie unangenehm dies für ein Pferd sein muss.

Schon mit einfachen Bewegungen, die auch auf dem Weg zum Stall z.B. vor der roten Ampel durchgeführt werden können, konnten alle die Beweglichkeit z.B. im Nacken-Schulter-Bereich verbessern. Ein Termin in der Reithalle rundete den Kurs ab, bei dem mit Balancepads, Flexi-Bars und Pilatesringen die Tiefenmuskulatur angeregt und gleichzeitig das Gleichgewichtgefühl auf dem Pferden verbessert wurde.

Dieser Kurs ging vom 18.08.-02.09.2018 – die Begeisterung bei den Teilnehmern war sehr groß und ein Folgekurs wurde erfolgreich erbettelt.

Im Februar 2019 findet dann ein neuer Kurs in der Turnhalle vom TuS Hiltrup 1930 e.V. statt. Anmeldungen und Infos unter der Internetseite des TuS Hiltrup 1930 e.V. hier unter Gesundheitskurs/Richtig reiten und unter https://www.elberich.de/kurse_vortraege/