In der Anlage der Familien Kunz wird von je her zweimal wöchentlich Hippo-Therapie angeboten. So war es eine gute Idee von Ilka Schulze einen Bewegungstrainings-Tageskurs mit Hippo-Therapeuten schweizweit auszuschreiben. Und die Teilnehmerinnen wurden nicht enttäuscht. Nach einer theoretischen Einführung in die Bewegungslehre nach Eckart Meyners stellte sich ein CP-Patient auf dem Therapiepferd von Ilka Schulze zur Verfügung